Renault Zoe R-link (Evolution) - Einbinden aller Ladestationen

(hacking a renault Zoe R-Link)

Wir haben mit unserem Zoe nun schon einige km gemacht und dabei festgestellt, dass die im TomTom integrierten Ladestationen extrem unvollständig sind.

Es wäre also sehr sinnvoll weitere / die aktuellen einzubinden. Bei GoingElectric.de gibt es ein Ladesäulenverzeichnis, welches sich bereits im passenden Format exportieren lässt.

Das ganze erfordert nur die Anmeldung am Portal.

Wir besitzen folgende Ladekarten / Apps.

  • Enbw
  • New Motion
  • Telekom
  • Plugsurf
  • Maingau
  • Z.E. Pass¬†

Innogy ist mir zu unverhältnismässig teuer.

Jeder muss selber wissen was er macht und ich √ľbernehme keine Haftung f√ľr Sch√§den am Navi.¬†

 

 

Hier habe ich mir einen Filter erstellt. Und das ganze wird als TomTom Datei (*.OV2) exportiert.

Die Datei speichert man unter dem Namen "Ladestationen.ov2" auf der Festplatte.

Ich habe mir die Arbeit gemacht und je nach Ladeleistung der Station einen einzelne Datei gemacht. Dazu gibts die passenden Icons und die POIS mit Stand vom 28.12.2017 dieser Zip Datei. Meine Sammlung ist auch ein guter Start und die OV2 Dateien können dann mit dem oben beschriebenen Vorgehen aktualisiert werden.

Nat√ľrlich habe ich die Barrierefreien auch mit drin.¬†

Nun benötigst du den R-Link Explorer und die SD Karte deines R-Links. Man kann von der SD auch eine Sicherheitskopie mit dem Win32diskimager machen.

Links dein lokaler PC, Rechts die SD bzw. die auf der SD befindliche Partitionsdatei. 

 

Datei √Ėffnen w√§heln und dann die TOMTOM.000 Datei auf der SD w√§hlen.

 

Nun kannst du auf der rechten Seite durch die ext Partition navigieren.

Weiter √ľber common nach installed in den¬†Kartenordern.¬†- Bei mir ist das¬†DE_AT_CH.¬†

Nun kannst du¬†die OV2 Dateien und die Bilder dort einf√ľgen. Direkt in das Verzeichnis der Karte ohne Unterverzeichnis. - Das wars!

 

Jetzt musst du die Datei schließen

 

Und auf Close all

 

Jetzt noch unter Windows im Tray die SD-Card auswerfen.

Fertig! Du kannst die SD nun wieder im Zoe einlegen und die neuen Ladestation¬†als Pois sehen. Da ich f√ľr die unterschiedlichen

Ladeleistungen eine gesonderte OV2 Datei gemacht habe, kann ich unter den Pois eben genau diese wählen.

 

Folgende Extras haben wir uns noch f√ľr den Zoe geg√∂nnt:

 

Lackschutz Ladekante

 

Mobile Wallbox

 

In der erstellten Route kann man nun √ľber "Zwischenziele" die Lades√§ulen aus den POIS w√§hlen. Warum Renault / TomTom das nicht besser gel√∂st hat ist mir ein R√§tsel, da das System an sich aus meiner Sicht echt gute ist.

Hat dir das geholfen? Dann spendiere mir doch einen Kaffee.