Thermomix TM5 Cookidoo C800 Fehler

Hast du auch das Problem, das wahrscheinlich nach einem Update (Schreibvorgänge auf Speicher) dein Cookidoo nicht mehr geht? 

Primär ist hier nicht das Update schuld, sondern der verbaute Speicher. Jeder Speicher hat eine maximale Anzahl an Schreibvorgängen.

Ist diese erreicht, ist der Stick eben kaputt.

 

Das Problem ist also ein verbauter USB Stick, der wirklich das billigste vom billigen ist. Diesen (in gleicher Bauform) gibt es bei Aliexpress häufiger mal für < 1€.

Ob es genau der gleiche ist kann ich nicht sagen, aber dass er so schnell im Eimer ist, lässt ja auf die Qualität schließen.

Das Problem kann man aber für kleines Geld selber beheben. Thermomix verkauft dir natürlich einfach einen neuen Cookidoo*.

Du musst nur einen kleinen USB Stick besorgen*. Das Original hat 8 GB. Also brauchst du mindestenes einen 8GB Stick.

Besser mehr, da es bei einigen 8GB Sticks ein paar Sektoren weniger sein könnten. Daher am besten den Stick aus meiner Empfehlung verwenden.

Postiver Nebeneffekt: Der neue USB Stick ist auch viel schneller!

Wenn du einen neuen Cookidoo kaufst, ist immer noch kein besserer Speicher verbaut.

Du bist mit dem Problem auf jeden Fall nicht alleine.

 Zum Öffnen: Mit einem dünnen Messer oder ähnlichem vorsichtig zwischen "Leuchtrand" und weißem Gehäuse hebeln.

 Die Platine ist an mehreren Punkten (4?) mit Stegen verklebt. Der Kleber lässt sich vorsichtig wegkratzen.

 

Nun kommst du an die Platine und die USB Buchse. Den USB Stick nun einfach rausziehen.

 

So sieht er dann aus. Den USB Stick kannst du nun in einen PC stecken. Hier exemplarisch mit Windows. Geht auch unter Linux oder OSX.

- Da dann weiter mit DD. Ich erkläre das hier einmal für den Windows-Normalo.

Für Windows brauchst du dann einmal den Win32 Disk imager oder ein andere Image Tool.

  

Wenn du den alten USB Stick ansteckst, kommt unter Windows sicherlich die Frage nach der Datenträgerformatierung.

Diese beantwortest du natürlich mit NEIN! Dann den alten Stick bei Datenträger wählen. Es wird nichts Partitioniert und auch nichts darüber hinaus gemacht was ich hier zeige.

Laufwerke sind EGAL, wähle einfach das erste vom Stick aus!

Auf den Ordner klicken und einen Speicherort und Namen festlegen. Dann auf Lesen klicken, einen Kaffee holen und abwarten.

Du kannst die Wartezeit von ca. 20 Minuten auch damit verbringen, dich nochmals darüber zu ärgern,

dass ein Gerät, welches weit über 1000€ kostet, so billigen Speicher verwendet. Vielleicht kann das Vorwerk aufklären?

Ist das abgeschlossen ziehst du den alten Stick ab und steckst den neuen* dran.

 

Jetzt das ganze wieder rückwärts. - Das gespeicherte Image auswählen und als Ziel den neuen Stick wählen.

Nun klickst du auf Schreiben und verbringst die nächsten 20 Minuten nun damit dich darüber zu freuen, dass du Vorwerk kein Geld mehr in den Rachen geworfen hast ;)

 

 

Ist das abgeschlossen, steckst du alles wieder zusammen. Ich habe die Platine mit etwas Klebepistole wieder fixiert und das Gehäuse wieder verschlossen.

Du musst darauf achten, das die Kontakte vernünftig in die Platine greifen.

 

Ist das erledigt, einfach wieder anstecken und freuen.

 

Auf Fragen in den Kommentaren kann ich nicht antworten. Eigentlich ist hier alles ganz genau erklärt.

Wer darüber hinaus Hilfe benötigt kann meinen persönlichen Service nutzen und Beratung einkaufen (50€ / Stunde, mindestabnahme 1 Std.).

Kostenlos kann und werde ich nicht unterstützen können, da ich mich von Anfragen sonst nicht mehr retten kann.

 

Wenn dir das geholfen hat, kannst du mich mit einer Spende unterstützen.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst,

bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Kommentare   

0 #16 Nico 2022-05-06 19:25
Hallo habe ein Problem, habe auf der Oirg. 8GB SD Karte 2 Partitionen. Ist das richtig? Bekomme meine neue 16GB nicht ans Laufen :cry: , und die Orig. SD geht auch nicht mehr :-x . C563 Fehler CDoo Defekt, bei beiden SD's. Gibt es irgendwo ein Image? LG und DANKE für alles Niko :-)
Dem Administrator melden
0 #15 Martin 2022-04-05 06:33
Wie mehrfach gesagt: Einfach so machen wie hier beschrieben. Wenn der neue USB Stick zerlegt werden müsste, hätte Michael es hier beschrieben.
Dem Administrator melden
0 #14 Yvonne 2022-04-02 09:42
Hallo!

Ist vielleicht ‘ne doofe Frage, aber holt ihr die „Speicherkarte“ aus dem neuen USB-Stick-Gehäuse raus? Wenn ja, wie?
Dem Administrator melden
0 #13 Armin 2022-02-27 18:35
Hallo,

vielen Dank für die Anleitung zur Reparatur des Cook-Key. Hat super geklappt - wie von dir beschrieben, muss man beim Zusammenbau wirklich darauf achten, dass die Kontakte wieder satt in der Platine stecken - hatte anfänglich Probleme damit, sodass ich den Cook-Key nochmals auseinanderbauen und besser verkleben musste.
Dem Administrator melden
0 #12 Besti 2022-02-09 06:58
Hallo,

wo genau kann ich solch einen Stick kaufen??
Danke und LG
Dem Administrator melden
0 #11 Jonas 2022-02-01 13:27
Hat jemand die Image-Datei für mich?
Liebe Grüße!
Dem Administrator melden
0 #10 Michael Heck 2021-12-28 13:34
@Martin : Genau das beschreibe ich doch so. Es muss einfach nur genauso gemach werden wie es da steht ;)
Dem Administrator melden
+2 #9 Martin 2021-12-27 20:10
Vielen Dank für die super Anleitung :)

Bei mir wurde der Stick von Vorwerk auch als zwei eigene Laufwerke angezeigt. Ich habe alle Meldungen verneint. Außerdem ist kein Zugriff über Windows möglich, da die Laufwerke nicht als Dateisystem erkannt werden.

Aber einfach den Win32 Disk Imager starten, ich habe beim Feld "Image-Datei" cookidoo.img eingetragen und das erste Laufwerk genommen (bei mir wurden D:\ und E:\ angezeigt), also beim Feld "Datenträger" [D:\] auswählen.

Dann auf Lesen klicken. Bei mir wurde das Image unter meinen Ordner "Downloads" mit dem Namen "cookidoo.img" gespeichert. Nach erfolgreichen Lesevorgang auf den blauen Ordner klicken und der Speicherort wird angezeigt. Würde man beim Feld "Image-Datei" noch ein Laufwerk und Ort angeben, könnte man den Speicherort bestimmt noch verändern.

Danach das gespeicherte Image auswählen und als Ziel den neuen Stick wählen und auf "Schreiben" klicken.

Vielleicht hilft es den Anderen, da ich auch erst dachte, dass der Vorwerk-Stick nicht mehr lesbar sei, da Windows nicht auf ihn zugreifen konnte. Der Win32 Disk Imager kann jedoch trotzdem die Datei vom Stick lesen und speichern.

Bei mir zeigte der neu installierte Cookidoo dann den Fehler C560 an. Nachdem ich den Thermomix auf Werkseinstellung zurückgesetzt hatte, hat er den Stick wieder erkannt.
Dem Administrator melden
0 #8 Edelgard 2021-12-02 20:58
Danke, hat geklappt. Einfach genau so gemacht wie es hier steht.
Dem Administrator melden
0 #7 Stefan 2021-12-02 20:31
Hallo Michael,
Danke für die Anleitung.
Habe mit einstecken des Sticks zwei USB-Laufwerke.
Reicht dann ein Image oder wie bekomme ich wieder zurückgespielt.
Muss ich den Stick partitionieren?
Gruß
Stefan
Dem Administrator melden