Umbau Lotus T580 auf Multiwii

 

Der Lotus T580 ist ein Quadrocopter, der als RTF (Ready to fly) angeboten wird.

Wie viele User berichten und ich selbst erfahren musste, sind die Regler wohl qualitativ nicht sehr hochwertig.

Sie rauchen in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden ab. Die Ersatzteile sind außerdem sehr teuer und schwer zu bekommen.

Das Frame kann eingeklappt werden und so kann der Quadro relativ einfach transportiert werden. Beim Aufbau muss

aber unbedingt darauf geachtet werden, dass alle Schrauben feste angezogen werden. Auch ist das Frame nicht so

verwindungssteif wie z.B. eins aus Alu oder CFK mit Vierkant Alu Armen.

 

Um das Geld fĂŒr den Lotus nicht ganz in den Sand gesetzt zu haben, wurde der Lotus auf Multiwii umgebaut.

 

Die Originalmotoren wurden durch die Keda 20-20L aus meiner Einkaufsliste ersetzt. Hier muss man etwas basteln, denn

natĂŒrlich passen die Motoren nicht ohne weiteres auf die Motorhalterungen. Im Prinzip muss nur ein zusĂ€tzliches Loch gebohrt

werden.

 

Die Regler wurden durch zuverlÀssige Pentium Regler (ebenfalls aus meiner Einkaufsliste) getauscht.

Die winzigen Goldstecker / Buchsen wurden entfernt und die Kabel wurden fest verlötet.

Die Flight Control ist ein MWC Board von ebay / goodluckbuy.com. Das MWC Board passt direkt auf die alten Stifte.

 

Das Ergebnis ist ein zuverlĂ€ssiger Lotus T580 mit einer gĂŒnstigen Technik und leicht zu beschaffenden Ersatzteilen.