Reparatur von RippenflÀchen

 

 

ZunĂ€chst habe ich die Folie großzĂŒgig um den Bruch herum entfernt (in diesem Fall bis zur dritten Rippe). Hier fehlte die komplette erste Rippe sowie der Randbogen. Dies konnte nach dem Crash nicht mehr verwendet werden. Ich habe dann aus Sperrholz eine neue Rippe sowie den Randbogen gebaut. Die Maße habe ich von der linken FlĂ€che genommen. Die Nasenleiste musste auch teilweise erneuert werden. Hier wurde die Folie fast ganz entfernt. Wichtig ist, alle ÜbergĂ€nge mĂŒssen gut verschliffen werden, denn grade bei transparenter Folie sieht man jeden kleinen Fehler.

 

 

Beim bĂŒgeln geht man am besten so vor, dass man die Folie zunĂ€chst grob zuschneidet. Ein scharfes Messer ist hier sehr wichtig! Dann legt man die Folie an und bĂŒgelt zunĂ€chst auf mittlerer Hitze punktuell an. So ist die Folie fixiert. Ist das geschehen, wird rundherum an den RĂ€ndern nach außen streichend alles fest gebĂŒgelt. Dann wird die Folie auf den Rippen festgebĂŒgelt. Jetzt dreht man das Eisen auf grĂ¶ĂŸere Hitze und schrumpft so die Folie in den RĂ€umen zwischen den Rippen zusammen, so spannt sie sich. ÜberschĂŒssige Folie wird dann einfach mit dem scharfen Messer abgeschnitten.

Noch ein wichtiger Tipp: Fangt mit der FlĂ€chenunterseite an und versucht nicht die ganze Folie um die FlĂ€che zu wickel und irgendwie festzubĂŒgeln. Erst die Unterseite, dann die Oberseite. Um eine bessere Festigkeit zu erreichen solltet ihr um die Kanten herumbĂŒgeln. Den Randbogen kann man am einfachsten separat machen.