Rechtliches zum Multicopter / Multirotor / Drohnen

 

Ich nenne diese Art von Flugmodell bewusst Multicopter oder Multirotor, denn Drohnen unterliegen anderen Regeln. Auch möchten richtige Modellflieger eine klare Abgrenzung zur militärischen Drohne.

Dazu hier mehr.

 

Klären wir zunächst die Frage wer einen Multicopter fliegen darf.

Voraussetzung f√ľr den Aufstieg jeglichen Modells (und damit auch eines Multicopters) ist eine Modellflugversicherung. - Egal wie gro√ü oder klein das Modell ist. (Es gibt keine Ausnahme).

Die Private Haftpflichtversicherung deckt das nicht ab! Sobald der Multicopter gewerblich genutzt wird, ist auch die gewerbliche Versicherung pflicht.

 

Ich werde häufig gefragt wo man fliegen darf. Das kann z.B. auch von der Versicherung abhängen. Hier ist es wichtig, dass die Versicherung das fliegen außerhalb von Modellflugplätzen (Wild fliegen) erlaubt und damit abdeckt.

Grunds√§tzlich gilt: Ohne spezielle Genehmigungen darf nur im unkontrollierten Luftraum (Golf - bis 2500 ft = 762 m √ľber dem Boden) geflogen werden. - Wie gesagt, GRUNDS√ĄTZLICH! - Das kann aber auch durch weitere vor Ort geltende Regeln z.B. durch¬†Flugpl√§tze in der N√§he, eingeschr√§nkt werden. Generell sollte man sowieso niemals in der N√§he von Flugpl√§tzen fliegen.

Die f√ľr den Flugort geltende Regeln lassen sich in so genannten ICAO Luftkarten einsehen. Hier gilt eine Hol- und keine Bringschuld!

Außerhalb von Modellflugplätzen darf ein Flugmodell nicht mehr als 5 Kg wiegen. (Außer man hat die entsprechende Aufstiegsgenehmigung)

Hinzu kommt: Modellflug ist Sichtflug! -¬†Das bedeutet ich darf au√üerdem nicht weiter fliegen, als ich da Modell auf Sicht steuern kann. - Das d√ľrfte bei einem Phantom auf 762 m extrem schwierig werden.

Als Privat (Hobby) Flieger brauche ich keine weitere amtlichen Genehmigungen. Als gewerblicher Flieger brauche ich eine Aufstiegsgenehmigung des jeweiligen Bundeslandes (Luftfahrtbundesamt).

Diese gewerbliche¬†Aufstiegsgenehmigung¬†schr√§nkt z.B. die Flugh√∂he weiter ein (100m), sowie verbietet den Flug √ľber Menschenmassen.