Die Medien und die Drohnen...

 

In letzter Zeit sehe / lese ich immer mehr schlecht recherchierte Berichte zu Multicoptern und dem FPV Flug.

Hier wird der militÀrische Begriff  "Drohne" verwendend. Das ist leider völlig falsch und resultiert entweder aus Unwissenheit, schlechter Recherchearbeit oder Sensationslust.

Der feine Unterschied sollte bereits an den Bildern klar werden.

Drohne:

(Quelle: wikipedia)

 

Hexacopter (Multicopter):

Gehen wir nun ins Detail.

Es besteht ein Himmelweiter Unterschied zwischen "Drohnenflug" und Modellflug.

Drohnenflug ist grundsÀtzlich verboten!

Modellflug unterliegt bestimmten Regel, wie z.B. dem Sichtflug. - Das bedeutet, dass Sichtkontakt zum Modell bestehen muss.

Der Pilot steuert das Modell ĂŒber eine RC Fernbedienung. Eine Drohne wird automatisiert ĂŒber einen PC gesteuert und der Pilot hat keinen Sichtkontakt.

 

Das schließt damit exorbitante "AusflĂŒge" aus.

Auch werden in diversen Berichten / Reportagen immer wieder Spielzeug-Copter als bedrohliche Spionage-Drohnen dargestellt.

Das ist lÀcherlich, denn die Reichweite liegt meist unter 25m.

 

FĂŒr FPV-Flug mit dem Multicopter oder auch einem Modellflugzeug gelten genau die gleichen Regeln wie fĂŒr das "ganz normale" Modellfliegen.

Aus Sicht der Modellflugversicherung, dem Bundesverkehrsministerium und dem Deutschen Modellflieger Verband ist es eben nichts anderes als Modellflug.

Hier noch ein Informationsblatt.

Deshalb ist der Begriff "Drohne" unbedingt zu vermeiden, da er schlicht weg falsch ist.

 

Daher ein Aufruf an alle Medienvertreter: Macht eure Hausaufgaben, recherchiert ordentlich und sorgt fĂŒr eine sachliche Darstellung der Dinge!

Und an den Modellflieger (oder den der es werden will): Nennt euer Modell nicht Drohnen, denn sonst kann es, wenn man an den falschen gerÀt,

schnell teuer werden. FĂŒr Drohnenflug gelten eben andere Regeln wie fĂŒr den Modellflug. Wie das in Deutschland so ist gibt es eben 1000de Regel und Richtlinien, 

die von der Verwendung einen Wortes abhÀngen und dann eben greifen oder nicht.